Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Mährisch-Trübau und Umgebung Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -
   Autor
Nachricht
 
Ilona46

Foren-Neuling

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 27.05.2015
Wohnort: Köln
Beitrag Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 02.06.2015, 20:52    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
sind auch die Matriken vom Pfarramt Jedl online einsehbar?
Ich befürchte nur, dass das "Entziffern" für mich zunächst einmal
böhmische Dörfer sein werden. Bin jetzt 68 und habe noch nie
Matriken gelesen.

Meine Ur-Ur-Ur-Großmutter, Anna Polaschek, geb. 25. IX. 1801 in
Drosenau, (Drozdov)
getauft am gleichen Tag - Tauf-Reg.-Nr. IV / 50 Pfarramt Jedl

als Tochter des Bartholomäus Polaschek un der Veronika Jilkin.

leider keine Angaben, Geburt, Eheschließung etc., gibt es die?
Ich habe bei Family Search einen Bartholomej Polaschek gefunden,
der 1811 geheiratet hat. Evtl. die zweite Ehe?

So steht es jedenfalls im Ahnenpaß. Ob der Name Bartholomäus als auch
der Name Jilkin richtig geschrieben wurde (von meinem Großvater)
ist die Frage.

Meine Ur-Ur-Ur-Großmutter, weil schwanger, zog von zu Hause aus und
ging nach Müglitz,

dort gebar sie einen unehelichen Sohn, meinen Ur-Ur-Großvater,

Josef Johann Polaschek - geb. 9. III. 1827 in Müglitz

- Tauftag X. III. 1827 - Pfarramt Müglitz

- Tauf-Reg.-Nr. IX. / 92

der wiederum heiratete eine Franziska Dobrovsky in Müglitz

Eheschließung am 28. VI. 1858 - Reg.-Nr. VI 202

Franziska Dobrovsky, geb. 14. IV. 1826 in Müglitz - Tauftag identisch

Tauf-Reg.-Nr. IX / 153

Die Eltern Josef Dobrovsky (keine Angaben Geburt/Taufe etc.

und Barbara Heinrich, geb. 30. XI. 1793 in Müglitz
Tauftag dt. - Tauf-Reg.-Nr. VI./87

Eheschließung 17. IX. 1821 - in Müglitz - Reg.-Nr. V. / 45

Tochter des Josef Heinrich und der Katharina Peterle keine Angaben dazu.

Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte, oder mir weiterhilft, etc.
oder sogar die eine oder andere Frage beantworten kann.
Herzliche Grüße
Ilona46
_________________
Forschungsgebiet Müglitz/Mohelnice und Umgebung.
Z.B. Drosenau/Drozdov
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1189
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 03.06.2015, 11:56    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Ilona,

Jedl gehört nicht mehr zur Schönhengster Sprachinsel, aber ich denke, dass Dir bei speziellen Fragen dazu hier sicher weiter geholfen werden kann.
Die Matriken sind, bis auf wenige Ausnahmen alle online. Man muss manchmal ein wenig suchen, bis man das richtige Buch oder auch die richtige Pfarre gefunden hat, da die Eheschließung meist in der Pfarre der Braut statt gefunden hat.
Ich denke, Du müsstest erst einmal sehen, dass Du die Eheschließung Polascheck-Jilkin findest. Dazu lohnt es sich auf jeden Fall mehr über die Familie in Erfahrung zu bringen. Bei der Geburt 1801 steht, dass Bartholom. Polaschek Innmann ist, also Mieter in Drosenau 53. Das wird etwas kompliziert, denn die Mieter zogen öfter mal um. Leider ist der Name Polaschek auch nicht besonders selten. Manchmal steht etwas über die Herkunft der Eltern bei den Geburten der anderen Kinder oder der Verheiratung dieser Kinder. Du musst Dir also mal die ganze Familie anschauen und sehen, was dazu in den Kirchenbüchern steht.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Ilona46

Foren-Neuling

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 27.05.2015
Wohnort: Köln
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 03.06.2015, 15:24    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Herr Sturma,

das war ja wie eine "Stecknadel im Heuhaufen".
Ich weiß jetzt dank Iher Antwort, dass mein Ur-Ur-Ur-Ur-Großvater ein
Innmann war, wohnhaft in Drosenau Nr. 53. Dafür muß ich 68 Jahre alt werden.
Auf der Suche nach einem Bartholomäus, bin ich bei Family Search
auf einen
Bartolomej Polasek gestoßen, der am 5. 5. 1811 in Buchlovice,
Hradiste Uherske, eine Frantiska Kocarova geheiratet haben soll.
Kinder Katerina geb. 1812, Terezie geb. 1815, Rosalie geb. 1823.

Ob das aber der Gesuchte sein könnte? Aus Polaschek wurde Polasek?
Auch wenn Namen oft genug innerhalb einer Familie falsch eingetragen wurden.

Und Kopfzerbrechen macht mir die Veronika Jilkin. Ich habe bei Family Search sämtliche Schreibweisen aussprobiert, Jelkin, Yilkin, Yelkin.
Nichts.
Aber, ich habe ja durch den Ahnenpass ja sehr viel, selbst mein unehelicher Ur-Ur-Großvater ist bei Family Search nicht zu finden.
Im Gegensatz dazu die Familie meiner Großmutter "Erletz". Aber das ist jetzt eine andere Geschichte.

Da Mieter, ist es ja möglich, dass der Bartholomäus weggezogen ist, seine 1. Frau verstarb und er ein zweites Mal geheiratet haben könnte.

Da ich im Lesen, Herunterladen, (ich habe auch noch keine Software usw.
Will das aber unbedingt tun, sobald jetzt mein neuer Rechner eingerichtet wird mit Windows 8, habe im Moment noch XP)
Herunterladen, Einsehen in Matriken usw. usw. - Null-Ahnung habe,
ist es für mich mehr als schwierig.
Aber mit stückweise professioneller Anleitung wird es dann evtl.
"scheibchenweise" gehen.

Frage: Wie, Wo, kann ich suchen, erfragen, etc., in Bezug auf das Pfarramt Jedl, um herauszufinden, ob meine Oma noch Geschwister hatte,
das Geburtsjahr von dem Bartholomäus, ebenso der Veronika Jilkin,
Eheschließung. Er müßte ja um 1770 ca. geboren worden sein.

Die Schreibweisen von Polaschek sind ja sehr vielfältig. Auf der Geburtsurkunde meines Vaters Ernst Alois, geb. 1921 in Müglitz, steht die tschechische Schreibweise mit "HTschek", der dann wiederum mit Stempel nach der Annektion eingedeutscht wurde.

Also, wie kann ich pfündig werden, woher die Wurzeln meiner Familie Polaschek stammen.
Übrigens, meine Oma Anna, geb. Erletz (ein "6.Monats-Kind!!!!"),
geb. 11. 3. 1892 in Müglitz, Tauftag 13. III. 1892, T.-Reg.-Nr. XIV 34,

war für Müglitz und Umgebung "die" Hebamme schlechthin. Uns sie durfte erst "ausreisen", nachdem eine Ersatz-Hebamme gefunden wurde.

Meine Großeltern haben erst in Wendlingen, und dann in Kirchheim/Teck
gewohnt. Auch dort war sie wieder als Hebamme tätig. Ihr Büchlein habe ich. In das hat sie fein säuberlich alle Geburten usw. eingetragen.

Im Forum war jemand auf der Suche nach einem Josef (Joseph) Polaschek von Beruf Schuhmacher aus Müglitz. Das müßte mein Ur-Großvater sein,
geb. 8. III. 1860, Tauftag XII. 66.
Bei der Eheschließung meines Großvaters 23. VI. 1919, wurde auch als
Beruf Schuhmacher eingetragen. Reg.-Nr. VII / 35.

Mein Vater Ernst hat damals in der Kapelle u.a. Trompete geblasen, wollte unbedingt Musiker werden (Geiger), und in Müglitz angefangen, Geige zu lernen. Nach dem Krieg wurde das auch zu seinem Beruf. Erst in Oberhausen dann in Duisburg im Sinfonieorchester. War dann "Kammermusiker".
Meine Großeltern zogen dann von Kirchheim/Teck in unsere Nähe nach Oberhausen-Osterfeld, wo sie auch verstarben.

Viele Fotos aus der Zeit vor dem Krieg habe ich nicht. Aber natürlich von meinem Vater aus seiner Jugendzeit, von meinem Großvater in K.u.K.-Uniform aus einem Fotostudio, dekoriert vielleicht befördert worden. War Berufssoldat - und von meiner Oma, als sie ihre Hebammen-Prüfung in Brünn bestanden hatte.
Aus der Zeit in Kirchheim/Teck gibt es auch das eine oder andere Foto.
Würde natürlich diese Fotos gerne zur Verfügung stellen. Weiß nur nicht, wie das geht.

Ebenso alle Daten, die ich habe, was ich noch weiß.
Für das Archiv. Damit es nicht verloren geht.

Aber zurück zu meinem Anliegen - meine Fragen - siehe oben.
Herzlichen Dank
Ilona Polaschek-Weiler
_________________
Forschungsgebiet Müglitz/Mohelnice und Umgebung.
Z.B. Drosenau/Drozdov
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1189
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 03.06.2015, 16:17    
  Antworten mit Zitat      
Liebe Ilona,

hier im Forum sind wir meist "per Du". Das ist unkomplizierter. Die Matriken sind hier:
http://vademecum.archives.cz/vademecum/SearchBean.action?searchExtended
Man kann im Suchfeld Drozdov oder auch Jedli eingeben, d.h. man kann nach der Pfarre suchen oder dem Ort, allerdings immer mit dem heutigen tschechischen Namen.
Oft haben die Bücher Indices. "N" steht für die Geburten "I-N" für den Index. Es ist nicht immer klar, wo die Indices im Buch stecken, entweder nach den Aufzeichnungen für den Ort selbst, oder ganz am Schluss des Buches.

Auf meiner Internetseite gibt es ein paar Hinweise für den Schönhengstgau, die aber auch für andere Regionen im Archivbereich Troppau (Opava) gelten.
http://www.sturma-online.de/page27/styled-21/styled-23/index.html

Die Datenbanken der Mormonen kann man gut mal nutzen, um eine Idee zu haben, wo man noch suchen könnte, aber man muss immer daran denken, dass bisher nur ein Bruchteil der Daten ausgelesen ist. Dazu kann es Lesefehler geben. Meist sind auch nur die Basisdaten ausgelesen und die interessanten Details fehlen. Ich würde mich lieber auf die Originalquellen verlassen, wie Kirchenbücher, Steuerlisten, Volkszählungen, Grundbücher etc. Manchmal ist das eben eine elende Sucherei, aber mit Beharrlichkeit kommt man zu Ziel... :)

Nach den Geschwistern kannst Du also im Jedler Kirchenbuch suchen:
http://vademecum.archives.cz/vademecum/MultiView.action?_sourcePage=dPORKHtM4OMmsSBag-YV-i4ObAu2BmhGo5myXlT36YcReA8j5qCcUw%3D%3D

Der Index ist ganz hinten. Ich schreib mir die Einträge aus dem Index, die mich interessieren, in eine Kladde und arbeite sie dann vorne im Buch ab. So kann man später auch noch mal auf die Indexdaten zurückkommen, die man bisher nicht berücksichtigt hat, was nicht selten der Fall ist.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de

Zuletzt bearbeitet von Sturma am 03.06.2015, 21:40, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1189
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 03.06.2015, 17:07    
  Antworten mit Zitat      
Liebe Ilona,

der Bartholomäus Polaschek in Buchlowitz war bei der Eheschließung 1811 ledig. Den findest Du auch wohl kaum über die Mormonen sondern nur über eine intensive Suche in den Quellen.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Thota

Moderator

Beiträge: 705
Anmeldedatum: 13.06.2007
Wohnort: Mannheim
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 03.06.2015, 21:26    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Ilona,

ich habe auch einmal nach dem Namen Jilke gesucht, aber in Glaselsdorf Kreis Zwittau. Dort hieß die Familie vorher Gilke. Es war sogar so, das bei einem Trauungseintrag der Sohn Jilke und der Vater Gilke hieß, also ruhig auch mal bei Gilke nachsehen, wenn es einen Index gibt.
Das Jilkin dürfte wohl Jilke heißen, das "in" wurde bei den Frauen ja so angehängt.
_________________
Mit bestem Gruß
Thomas Tast
Mannheim
Ortsberichtserstatter Greifendorf
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Torre

Foren-Profi

Beiträge: 158
Anmeldedatum: 25.03.2008
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 04.06.2015, 12:04    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Ilona,

Jürgen und Thomas haben Dir ja schon wichtige Hinweise gegeben. Ich möchte ein paar Aspekte ergänzen:

Zu familysearch: Es ist keinesfalls so, dass die Einträge aus den diversen Regionen dort im Index systematisch vollständig erfasst sind. Aus den meisten Gegenden findet man über die Suche oftmals nur das, was andere bereits recherchiert, dokumentiert und wieder an familysearch rückübermittelt haben. Und wie Jürgen schon angemerkt hat, sind diese Daten nicht frei von Fehlern. An der eigenen Recherche in den Originalquellen führt deshalb letztlich kein Weg vorbei, wenn Du belastbare Informationen haben und nicht bloß spekulieren willst. Man muss sich da natürlich reinfuchsen. Aber nur Mut, nach anfänglichen Schwierigkeiten bekommt man recht schnell den Bogen raus.

Zur Schreibweise von Familiennamen: Ein richtig und falsch im heutigen Sinne gab es damals nicht. Innerhalb einer Familie und Generation gibt es sehr häufig mehrere unterschiedliche Schreibweisen. Das kann in den zweisprachigen Gegenden (wie unserer) sogar so weit gehen, dass Familiennamen übersetzt werden. Z.B. wird aus dem deutschen Familiennamen Böhm gerne mal Czech, wenn der betreffende Eintrag von einem tschechischen Pfarrer (dann meist auch in tschechisch) vorgenommen wurde. Ich habe in meiner Ahnenreihe z.B. mehrfach Geschwister mit scheinbar völlig unterschiedlichen Familiennamen, die nur darauf zurückzuführen sind, dass die jeweiligen Taufeinträge von zwei verschiedenen Pfarrern mit unterschiedlicher Sprachpräferenz erfolgten. Das alles gilt übrigens auch für Vornamen (aus Johann wird im Tschechischen Jan usw.)

Zu Deiner 4xUr-Großmutter Veronika Jilkin: Die damals noch allgemein übliche weibliche Endung '-in' musst Du gedanklich eingentlich streichen. Der Familienname lautet also Jilk. Als weitere Schreibweisen kommen insbesondere Jilck, Jilke, Jilg, Gilk, Gilck, Gilg, Gilke usw. in Frage. Eine Schreibweise mit 'Y' am Anfang ist m.E. unwahrscheinlich.

Um Deiner Sache noch ein bisschen mehr auf den Grund zu gehen, habe ich selbst mal recherchiert und damit hast Du auch schon verschiedene Schreibweisen belegt:

Taufeintrag Deiner 3xUr-Großmutter Anna, *25.09.1801 in Nr. 53, Eltern: Bartholomäus Pollaschek oo Veronika geb. Jilk(in):
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be9374f4-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=243 (re. Seite, 6. Eintrag von oben)

Geschwister Deiner 3xUr-Großmutter (keine Gewähr für Vollständigkeit, da meine Suche nicht sehr gründlich war):
Barbara, *21.12.1799 in Nr. 52, Eltern Bartl Polaschek oo Veronika geb. Jilk(in):
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be9374f4-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=241 (li. Seite, letzter Eintrag)
Martin, *10.11.1803 in Nr. 58, Eltern: Bartholomäus Polaschek oo Veronika geb. Gilk(in):
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be9374f4-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=246 (re. Seite, letzter Eintrag)
Johann, *17.03.1808 in Nr. 58, Eltern: Bartholomäus Polaschek oo Weronika geb. Gilk(in):
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be9374f4-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=251 (re. Seite, 5. Eintrag von unten)

Einen passenden Heiratseintrag der Eltern konnte ich im betreffenden Trauungsbuch von Jeedl (Jedlí) nach schneller oberflächlicher Suche nicht finden. Sofern die Braut aus einer anderen Pfarrei stammte, wird die Suche in den Matriken von Jeedl wohl auch erfolglos bleiben (siehe Hinweis in Jürgens erster Antwort). In den oben verlinkten Taufeinträgen findet sich leider kein Hinweis zur Herkunft der Braut.

Viele Grüße
Uwe
_________________
Forschungsschwerpunkte:
Mändrik, Gayer, Jansdorf, Nikl, Strokele
Lauterbach, Strenitz, Zwittau
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
pipsi

Foren-Jungspund

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 08.02.2015
Wohnort: Wien
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 04.06.2015, 21:42    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe in Müglitz den Taufeintrag des Josef Johann Polaschek - geb. 9. III. 1827 - gefunden

http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be95036e-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=54

und die Trauung mit Franziska Dobrovsky

http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94f90a-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=188


und die Trauung des Josef Dobrovsky mit Barbara Heinrich, er war Witwer

http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94f98c-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=25
_________________
Liebe Grüße aus Wien!
Ingrid
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1189
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 05.06.2015, 11:48    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag zusammen,

irgendetwas geht hier schief. Johann Josef Pollaschek wurde am 9.3. 1827 in Müglitz geboren und hat 1858 geheiratet. Das wissen wir ja schon. Allerdings wird im Geburts- und Taufeintrag der Name des Großvaters mit Martin Polaschek, Häusler in Drosenau Hohenstädter Herrschaft angegeben (Anna, des Martin Polaschek Häuslers Tochter aus Drosenau Hohenstädter Herrschaft). Diese Angaben werden durch die Eheschließung bestätigt. Auch hier wird der Großvater Martin Polaschek genannt. Entweder sind die Angaben im Müglitzer Kirchenbuch eine Verirrung des Müglitzer Pfarrers, oder aber es gibt noch eine andere Anna Polaschek in Drosenau und die Verknüpfung zu Bartolomäus Polaschek ist falsch.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Torre

Foren-Profi

Beiträge: 158
Anmeldedatum: 25.03.2008
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Beitrag Aw.: Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 05.06.2015, 15:39    
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

Sturma hat Folgendes geschrieben:
Entweder sind die Angaben im Müglitzer Kirchenbuch eine Verirrung des Müglitzer Pfarrers, oder aber es gibt noch eine andere Anna Polaschek in Drosenau und die Verknüpfung zu Bartolomäus Polaschek ist falsch.

Hmmmm ... das könnte dann knifflig werden!

Das betreffende Taufbuch 1785 - 1828 (inv. č. 7740, sig. Ší VII 4) ist ja nach Ortschaften gegliedert. Und aus Drosenau und Jeedl gibt es im Zeitraum 1785 - 1812 (den habe ich für beide Ortschaften überprüft) keinen Martin Polaschek als Vater. Die anderen beiden Ortschaften Schwillbogen (Svébohov) und Watzelsdorf (Václavov) habe ich noch nicht durchgeschaut.

Was auch noch in Betracht kommt:
1) Anna Polaschek könnte natürlich vor 1785 geboren sein. Dann wäre sie allerdings schon deutlich über 40 gewesen, als sie 1827 ihren unehelichen Sohn zur Welt gebracht hat. Das ist wohl eher unwahrscheinlich.
2) Anna Polascheck kam tatsächlich als Tochter des Martin Polaschek zur Welt aber nicht in Drosenau (oder Jeedl). Die Familie könnte ja auch erst später nach Drosenau verzogen sein (als Anna und alle ihre potenziellen Geschwister schon geboren waren).

Vermutlich hat der Ersteller des Ahnenpasses auch keinen passenden Taufeintrag finden können und dann einfach den mit Bartholomäus Polaschek oo Veronika Jilk genommen.

Viele Grüße
Uwe
_________________
Forschungsschwerpunkte:
Mändrik, Gayer, Jansdorf, Nikl, Strokele
Lauterbach, Strenitz, Zwittau
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1189
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Suchhilfe und Fragen Matriken Jedl und Müglitz -. Verfasst am: 05.06.2015, 16:17    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Uwe,

Du hast wohl recht, dass das eine kniffelige Angelegenheit wird. Ich vermute mal, dass die Angaben aus Müglitz verlässlich sind, denn Anna Polaschek wird ja wohl gewusst haben, wer ihr Vater war und der Pfarrer konnte wohl kaum auf eine andere Quelle zugreifen. Wir werden es ja sehen, was da rauskommt. Unter Umständen müsste man sich mal Gedanken machen, welche andere Quellen man in diesem Fall noch ausschöpfen könnte, wenn es überhaupt welche gibt.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 2 .:. Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Mährisch-Trübau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2519