Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Kaffeehaus
Bücher in Latein / Deutsch
   Autor
Nachricht
 
Holger44867

Foren-Lehrling

Beiträge: 24
Anmeldedatum: 11.11.2015
Beitrag Bücher in Latein / Deutsch. Verfasst am: 23.03.2018, 19:34    
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
vielleicht eine blöde Frage und/ oder schon einmal thematisiert:

Mir ist beim Durchblättern der KB von Mährisch Trübau aufgefallen, dass bis 1783 die Eintragungen in lateinischer Sprache verfasst wurden, danach in "deutsch". Woran lag das?

LG Holger
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Torre

Foren-Profi

Beiträge: 159
Anmeldedatum: 25.03.2008
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Beitrag Aw.: Bücher in Latein / Deutsch. Verfasst am: 25.03.2018, 12:53    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Holger,

ich denke, so einfach und pauschal ist Deine Frage nicht zu beantworten. Folgende Aspekte spielen aber wohl eine Rolle:
    Latein war - und ist es teilweise bis heute, wenn man beispielsweise an die offiziellen Veröffentlichungen aus dem Vatikan denkt - so etwas wie die Amtssprache der katholischen Kirche. KB kann man als Amtsakten der Kirche verstehen und insofern ist ihre Verfassung in Amtssprache nur konsequent. Ob dies auch eine offizielle Vorschrift war, weiß ich nicht. Die insbesondere im Schönhengstgau zahlreich vorhandenen Beispiele von alten katholischen Kirchenbüchern, die ganz oder teilweise in deutscher (oder tschechischer) Sprache abgefasst sind, sprechen nicht unbedingt dafür. Hier könnte aber auch eine Rolle gespielt haben, dass sich nicht jeder Pfarrer wirklich sicher im Umgang mit Latein gefühlt und die Aufzeichnungen dann lieber in seiner Muttersprache angefertigt hat.
    Generell ist das Führen von KB in lateinischer Sprache ein Charakteristikum der katholische Kirche. Protestantische Kirchenbücher wurden von Anfang typischerweise (es gibt vereinzelte Ausnahmen) in deutscher Sprache abgefasst; ganz dem Grundgedanken Luthers folgend, die Kirche für alle verständlich zu machen. Diese Idee setzte sich in der katholischen Kirche jedoch erst im Zuge der Aufklärung und Säkularisierung allmählich durch.
Hier noch ein Link mit Hintergrundinformationen zum Thema "Führung von Kirchenbüchern": http://genwiki.genealogy.net/Kirchenbuch

Viele Grüße
Uwe
_________________
Forschungsschwerpunkte:
Mändrik, Gayer, Jansdorf, Nikl, Strokele
Lauterbach, Strenitz, Zwittau
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Holger44867

Foren-Lehrling

Beiträge: 24
Anmeldedatum: 11.11.2015
Beitrag Aw.: Bücher in Latein / Deutsch. Verfasst am: 25.03.2018, 12:59    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Uwe,
vielen Lieben Dank.
LG Holger
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Kaffeehaus
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2525