Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
Familie Schmid
   Autor
Nachricht
 
Oskars Sohn

Foren-Neuling

Beiträge: 12
Anmeldedatum: 06.10.2019
Wohnort: 06188 Landsberg
Beitrag Familie Schmid. Verfasst am: 16.11.2019, 12:42    
  Antworten mit Zitat      
Auf der Suche nach den Wurzeln

Wer kennt die nachgenannten Personen bzw. kann sich noch an sie erinnern?

Es geht um Karl und Hedwig Schmid, unsere Großeltern, die wir nie kennenlernen konnten.
Sie wohnten in Schirmdorf, Haus 68. Das Haus stand in Verbindung mit den Namen Hurt, Marie (Morkes Bernhard).

Karl Schmid war am 15.01.1899 in Schirmdorf geboren. Seine Eltern waren Franz Schmid und Theresia, geb. Stindl.
Hedwig Schmid, geb. Hajek war am 12.10.1901 in Landskron geboren. Wenzel Hajek war der Vater von Hedwig und Genoveva Hajek, geb. Frimmel.

Kinder von Karl und Hedwig:
Hermine Schmid, verh. Rappsilber, 1925 in Schirmdorf und Oskar Schmid, 1931 in Schirmdorf.

Zur Zeit von Oskar Schmids Geburt, war Karl Schmid bei der Reichsbahn beschäftigt.

Hedwig Schmid verstarb nach schwerer Krankheit 1941 in einem Wiener Krankenhaus.
Karl Schmid ist nach dem 13.01.1945 in Polen an unbekanntem Ort gefallen.

Karl Schmid war zuletzt mit Marie Schmid, geb. Dworschak verheiratet.

Aus dieser Ehe ging die Tochter Helga Schmid hervor. Auch sie ist in Schirmdorf geboren.

Von Hermine Schmid ist bekannt, dass sie 1939 bis 1941 die Landwirtschaftliche Berufsschule für Mädchen in Triebitz und Riebnig besuchte.

Wir vermuten, dass Marie Schmid sowie Hermine, Oskar und Helga Schmid am 29.06.1945 bei der Vertreibung aus Schirmdorf mit dabei waren.

Später nach der Vertreibung wurden sie getrennt.

Marie Schmid mit Oskar und Helga fanden in Lutherstadt-Wittenberg eine erste Bleibe. Helga Schmid wohnt unseres Wissens noch immer dort. Ihre Mutter Marie ist dort verstorben und beerdigt.

Oskar Schmid trieb es fort. Er landete in Westfalen und schlug sich bei verschiedenen Bauern durch. Anfang der 50-er Jahre kam er schließlich nach Ludwigsburg.

Hermine Schmid kam mit ihrer Freundin Sophie Kaupa und deren Eltern, sowie weiteren Schirmdorfern nach Niemberg bei Halle a.d. Saale.
Dort lernte sie Martin Rappsilber kennen, den sie 1950 in Niemberg geheiratet hatte.

Aus dieser Ehe ging die Tochter Elvira Schmid hervor.

In den 50er Jahren lernte Oskar Schmid die Elfriede Büttner kennen. Beide heirateten in Ludwigsburg.


Aus dieser Ehe gingen Hans-Jürgen und Cornelia Schmid, verh. Wilezich, hervor.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen AIM-Name


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2590