Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
Suche in Zwittau, Mändrik und Jansdorf
   Autor
Nachricht
 
Torre

Foren-Profi

Beiträge: 194
Anmeldedatum: 25.03.2008
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Beitrag Suche in Zwittau, Mändrik und Jansdorf. Verfasst am: 28.03.2008, 23:05    
  Antworten mit Zitat      
Liebe Mitforscher,

wie in meiner Selbstvorstellung angekündigt, stelle ich hier nun meine derzeitigen Spitzenahnen aus dem Lkr. Zwittau ein.
Hat jemand Hinweise, Anmerkungen, Tipps oder gar eine Fortsetzung???

Zur Übersicht: Es geht um folgende Orte und Familiennamen:

Zwittau: Christ, Englisch, Haupt, Lang, Langer, Rauscher, Schindler, Werner
Mändrik: Grolik, Hanauska, Huschka, Kössler, Paul, Schöner
Jansdorf: Brauner, Kral, Martinek, Mlejnek


Genauer:

HAUPT Oswald, Weber, * 03.02.1863 in Zwittau; Eltern: (1) HAUPT Franz, Weber oo (2) ENGLISCH Johanna
oo am 08.06.1891 in Zwittau mit
LANGER Maria, * 19.08.1866 in Zwittau; Eltern: (3) LANGER Josef, Weber oo (4) SCHINDLER Eleonora

Pfeil Eltern des (1) HAUPT Franz: HAUPT Johann, Tuchmacher oo WERNER Rosalia
Pfeil Eltern der (2) ENGLISCH Johanna: ENGLISCH Johann, Weber oo RAUSCHER Franziska
Pfeil Eltern des (3) LANGER Josef: LANGER Mauriz, Tuchmacher oo CHRIST Franziska
Pfeil Eltern der (4) SCHINDLER Eleonora: SCHINDLER Johann, Weber oo LANG Anna


außerdem:

GROLIK Johann, Häusler, * 27.05.1813 in Mändrik; Eltern: (5) GROLIK Johann, Häusler oo (6) SCHÖNER Rosalia
oo am 09.06.1854 in Jansdorf mit
KÖSSLER Anna, * 23.06.1820 in Mändrik; Eltern: (7) KÖSSLER Anton, Häusler oo (8´) KÖSSLER Theresia


außerdem:

MARTINEK Wenzl, Innwohner, *31.01.1873 in Jansdorf; Eltern: (9) MARTINEK Johann, Häusler oo (10) MLEJNEK Rosalie
oo am 24.01.1899 in Jansdorf mit
HANAUSKA Maria, *04.09.1870 in Mändrik; Eltern: (11) HANAUSKA Wenzl, Häusler oo (12) PAUL Barbara

Pfeil Eltern des (9) MARTINEK Johann: MARTINEK Franz, Bauer oo KRAL Anna
Pfeil Eltern der (10) MLEJNEK Rosalie: MLEJNEK Johann, Bauer oo BRAUNER Anna
Pfeil Eltern des (11) HANAUSKA Wenzl: HANAUSKA Franz, Häusler oo GROLIK Katharina
Pfeil Eltern der (12) PAUL Barbara: PAUL Josef, Innwohner oo HUSCHKA Anna


Das wär's! Da wo keine Personendaten dabei stehen hab' ich leider keine (lediglich die Wohnorte kann ich bei den meisten noch beisteuern)! Hoffe, es ist noch halbwegs überichtlich Oops, beschämt, peinlich oder verlegen sein .

Grüße
Uwe
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Baerbel

Foren-Profi

Beiträge: 145
Anmeldedatum: 11.04.2008
Beitrag . Verfasst am: 11.04.2008, 16:19    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe eine Maria Hanauska * um 1800
oo Josef Kirsch
Tochter: Genovefa Kirsch * 08.02.1829 oo Josephus Langer *02.04.1826

Und von Josephus Langer kenne ich noch die Mutter: Theresia Langer

Da steht zwar Abtsdorf, dass könnte aber falsch sein, da die Angaben aus einem Ariernachweis sind.


Dann habe ich noch eine Theresia Kößler * um 1790, Schirmdorf 37
oo Josef Kaupa, Abtsdorf 270
Tochter: Anna Kaupa oo Johann Demel Abtsdorf 297

Hier dürften die Ortsangaben stimmen.

Kommen wir da irgendwo zusammen?
Wäre prima

Grüße
Bärbel


[/b]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Torre

Foren-Profi

Beiträge: 194
Anmeldedatum: 25.03.2008
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Beitrag . Verfasst am: 12.04.2008, 11:16    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Bärbel,

hmm, ist natürlich interessant, dass wir gleich mehrere Namensgleichheiten haben. Aber: Schwierig, schwierig ...

Also: Dass es sich bei unser beider Maria HANAUSKA und Josef LANGER jeweils um die selben Personen handelt, kann wohl ausgeschlossen werden. Passt leider zeitlich bzw. vom Namen der Mutter des Josef her nicht zusammen.

Bleibt Deine und meine Theresia KÖSSLER: Meine müsste (wie Deine) so um 1790 +/- 10 Jahre geboren sein. Allerdings hat meine Theresia ja einen anderen Ehepartner als Deine. D.h., wenn es sich tatsächlich um die selbe Person handeln soll, müsste Theresia zwei mal geheiratet haben (was natürlich nicht ausgeschlossen ist). Leider habe ich zu meiner Theresia KÖSSLER überhaupt keine Personendaten. Bleibt also vorerst alles nur Spekulation.

Noch eine Bemerkung zu Anna KAUPA: Ich habe im mir zur Verfügung stehenden Ahnenpass eines entfernten Verwandten auch folgenden Eintrag einer (nicht mit mir verwandten) Anna KAUPA:
* 28.09.1837 in Schirmdorf 69, beurkundet beim Pfarramt Abtsdorf
oo 17.02.1863 in Jansdorf mit Johann HEGER
+ 11.06.1897 in Mändrik 62.
Eltern: Johann KAUPA oo Rosalia ZELFEL.
Ist wohl nicht Deine Anna, aber ihre Eltern könnten vielleicht für Dich interessant sein.

Grüße
Uwe
_________________
Forschungsschwerpunkte:
Mändrik, Gayer, Jansdorf, Nikl, Strokele
Lauterbach, Strenitz, Zwittau
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Thomas

Moderator

Beiträge: 985
Anmeldedatum: 19.05.2007
Wohnort: Eßlingen am Neckar
Beitrag KAUPA in Blumenau. Verfasst am: 12.04.2008, 12:02    
  Antworten mit Zitat      
Hallo miteinander,

zu Kaupa gibt es im Forum noch ein Thema. Und zwar Kaupa in Blumenau. Es ist eine
Anna (err. 1786 nach Trauungsalter), Tochter des Mathes Kaupa, Polizeÿ Diener in Krakau.
Diese heiratet am 27. Mai 1810 in Blumenau in (Ost-) Böhmen.
Blumenau ist geographisch ja nicht so weit weg, und bevor es die Pfarre Karlsbrunn gab (1690), waren diese Orte anscheinend nach Abtsdorf eingepfarrt.

Es ist spannend, ob sich da irgendwann eine Verbindung herstellen lässt. Vielleicht ist ja auch der Mathes Kaupa gar nicht in Krakau geboren, sondern stammt aus eurer Ecke.

Zwar nichts konkretes, aber nur für Eure Unterlagen.

Mit bestem Gruß
Thomas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Baerbel

Foren-Profi

Beiträge: 145
Anmeldedatum: 11.04.2008
Beitrag . Verfasst am: 14.04.2008, 18:08    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Thomas,

laut www.familysearch.org gibt es ab 1600-schlag-mich-tot massig Kaupas in Abtsdorf und Umgebung (Schirmdorf, Dittersdorf usw.)

Ich sehe da schon eine Herkunft zumindest einer Familienlinie dieses Namens in der Region.
Ob Dein Mathes dazupasst, kann ich nicht beurteilen.

Leider scheinen die Daten lückenhaft zu sein. Ich konnte jedenfalls noch nicht den passenden Anschluss an meine Daten finden.

Grüße
Bärbel
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Thomas

Moderator

Beiträge: 985
Anmeldedatum: 19.05.2007
Wohnort: Eßlingen am Neckar
Beitrag Anna, Tochter von Josef Kaupa oo Theresia Kößler. Verfasst am: 14.04.2008, 19:38    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Bärbel,

ich hatte ja geschrieben, es ist nichts konkretes.

Du kommst wahrscheinlich nur weiter, wenn Du den Geburtseintrag
deiner Anna Kaupa (oo Johann Demel Abtsdorf 297) heraussuchst (-suchen lässt) und dann den

Trauungseintrag der Eltern
Josef Kaupa, Abtsdorf 270
oo
Theresia Kößler * um 1790, Schirmdorf 37

Weil hier gibt es ja bei allen Personen kein konkretes Datum.

Mit bestem Gruß
Thomas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
SHuschka

Foren-Nutzer

Beiträge: 90
Anmeldedatum: 19.11.2007
Wohnort: Ludwigsburg
Beitrag Re: Anna, Tochter von Josef Kaupa oo Theresia Kößler. Verfasst am: 16.04.2008, 08:06    
  Antworten mit Zitat      
Thomas hat Folgendes geschrieben:
Du kommst wahrscheinlich nur weiter, wenn Du den Geburtseintrag
deiner Anna Kaupa (oo Johann Demel Abtsdorf 297) heraussuchst (-suchen lässt)


Ich kann aus meiner Ahnenreihe (aber leider viel später) folgenden Beitrag zu "Demel" finden:

Demel, Josephus, römisch-katholisch, Bauer, * Abtsdorf 28.10.1809
oo Abtsdorf 22.07.1834 Theresia Küller
Quellen: Geburts Reg. Nr. 3/61 (Abtsdorf), Heirat Register A 7/69 (Abtsdorf)

Vielleicht gibt es da zu Johann Demel einen Zusammenhang?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Hinna65

Foren-Nutzer

Beiträge: 82
Anmeldedatum: 27.07.2007
Wohnort: Stuttgart
Beitrag . Verfasst am: 16.04.2008, 12:08    
  Antworten mit Zitat      
Die Namen KÜLLER und KILLER sind das die selben Familien?

Corinna
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Thomas

Moderator

Beiträge: 985
Anmeldedatum: 19.05.2007
Wohnort: Eßlingen am Neckar
Beitrag Küller und Killer. Verfasst am: 16.04.2008, 14:05    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Corinna,

die Namen Küller und Killer haben die gleiche Herkunft, nur die Schreibweise ändert sich im Laufe der Zeit. Da beide Namen vom Beruf des Holzkohlemachers kommmen, gibt es ihn sehr häufig. Ob es die gleiche Familie ist, kommt im Einzelfall darauf an. Die Familien mit Namen Killer (Küller, Köhler) müssen nicht zwangsläufig miteinander verwandt sein, auch weil es ein Berufsname ist.

Gruß
Thomas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
SHuschka

Foren-Nutzer

Beiträge: 90
Anmeldedatum: 19.11.2007
Wohnort: Ludwigsburg
Beitrag . Verfasst am: 16.04.2008, 20:34    
  Antworten mit Zitat      
Hinna65 hat Folgendes geschrieben:
Die Namen KÜLLER und KILLER sind das die selben Familien?


Ja, in meiner Ahnenreihe heißt die Tochter Theresia Küller, der Vater Johann Killer:

Küller, Theresia, römisch-katholisch, * Abtsdorf 06.07.1815
oo Abtsdorf 22.07.1834 Josephus Demel
Quellen: Geburts Register B 3/95 (Abtsdorf), Heirat Register A 7/69 (Abtsdorf)


Killer, Johann
oo Theresia Lorenzl
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2605