Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
Woher kam die Familie Schlögl?
   Autor
Nachricht
 
Jakob

Foren-Nutzer

Beiträge: 98
Anmeldedatum: 23.06.2020
Wohnort: Mannheim
Beitrag Woher kam die Familie Schlögl?. Verfasst am: 06.10.2020, 17:27    
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Forscher,

meine Oma (geb. 1938) ist eine geborene Schlögl. Da interessiert mich natürlich die direkte Ahnenreihe der Schlögls. Meine Suche startete in Mährisch Wiesen Nr.12. Meine Oma ist dort als zweites Kind von Otto Schlögl geboren worden. Sein Vater war Alois Schlögl, geb 1873 in Brüsau Nr.168. Sein Vater Leopold kaufte 1880 das Haus Nr. 12 in Mährisch Wiesen. Leopolds Großvater, Andreas Schlögl starb an Cholera 1856 in Brüsau Nr.124. Dort starb 1840 auch dessen Vater Johann, Maurermeister.

Aus der Hochzeitsurkunde von Andreas Schlögl aus Chrostau von 1819 geht hervor, dass Andreas um 1790 geboren wurde. Aber das erste Kind von Johann (also Geschwister von Andreas) in Brüsau ist 1795 auf Nr.124 geboren. Also schlussfolgere ich daraus, dass Andreas woanders geboren wurde und die Schlögls erst um 1795 nach Brüsau zog.

Johanns Frau war Veronica Sirglin aus Böhmisch-Wiesen. Aber ich habe die Hochzeit nicht gefunden. Weinend oder sehr unglücklich Sie müsste ja vor 1795 sein.

Eine mögliche Ahnenreihe habe ich so konstruiert:

1. Andreas Schlögl geb. um 1790, gest. am 10.9.1851 in Brüsau Nr.124
2. Johann Schlögl geb. um 1760 , gest. am 3.7.1841 in Brüsau Nr.124
3. Johannes Schlögl gest. um 1820
4. Andreas Schlögl

Das ist nur eine Vermutung, da ich unter der Hausnummer 124 in Brüsau diese drei Personen gefunden habe (Sterberegister), die im Abstand und Alter eine Generation gestorben sind. Sind diese zwei Folgegenerationen nach Johann Schlögl nach vollziehbar? (Dass Johann Schlögl 2. der Vater von Adreas Schlögl 1. ist belegt.)

Ich wüsste gerne, woher die Schlögls kamen. Weiß jemand mehr? Wenn jemand die Hochzeit de Johann Schlögl und der Veronica Sirglin aus Böhmisch Wiesen finden würde, würde man dort vielleicht mehr über die Herkunft Johanns, bzw. der Schlögls herausfinden.

LG
Jakob (Lung)
Ortsberichterstatter von Mähr.-Wiesen
_________________
Wiesen, Brüsau: Schlögl,
Oberheinzendorf: Löffler, Grolig, Schuster
Brünnlitz: Blaschka, Müller, Tutsch
Bielau: Razka, Tutsch
Mohren, Lotschnau: Schlögl, Hiller
Ehrnsdorf: Markus, Neuer, Sponner
Chrostau: Hack oder Hak
Öls, Bistritz, Wojes
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Langer Theodor

Foren-Profi

Beiträge: 495
Anmeldedatum: 12.01.2008
Wohnort: Bayerisch Schwaben
Beitrag Aw.: Woher kam die Familie Schlögl?. Verfasst am: 07.10.2020, 12:27    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jakob,
da hast du ein zeitaufwändiges Problem, da es Schlögels in vielen Orten der Gegend gibt. Du musst wohl oder übel die Matriken der ganzen Gegend absuchen.
Die Braut dürfte sicher Siegl geheißen haben. Die Siegls kommen hauptsächlich aus Muslau und den umliegenden Orten.
Ich würde hier anfangen, da die Hochzeiten ja in den Wohnorten der Braut stattfanden.
Solltest du hier nicht fündig werden wird es schwerer, denn du musst dann auch die böhmischen Orte um Bohnau, Bielau durchsuchen.

Ich habe übrigens in den letzten Tagen die Jurkafamilie etwas aufgearbeitet. Wenn ich ganz fertig bin werde ich versuchen einen umfassenden Stammbaum aufzustellen.

Viele Grüße
LT
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Langer Theodor

Foren-Profi

Beiträge: 495
Anmeldedatum: 12.01.2008
Wohnort: Bayerisch Schwaben
Beitrag Aw.: Woher kam die Familie Schlögl?. Verfasst am: 07.10.2020, 14:31    
  Antworten mit Zitat      
Du hast Glück Jakob, ich habe eben ganz zufällig als ich in anderer Angelegenheit in den Matriken unterwegs war einen Maurergesellen gesehen und mich an deinen Vorfahren erinnert. Als ich den Eintrag genauer angeschaut habe war es tatsächlich dein Johann (Martin) Schlögl aus Niederrauden, der am 7.September 1790 in Muslau eine Veronica (Lorenz) Siegel geheiratet hat.
LT

Brüsau O 1784-1813 M20-02298 OT Trauungsmatrik Muslau Seite 75

https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3QSQ-G9S1-JBWK?i=34&wc=3N83-RMC%3A979674501%2C979754001%2C981527402%2C981529001&cc=1804263

Zuletzt bearbeitet von Langer Theodor am 07.10.2020, 19:48, insgesamt 2-mal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Jakob

Foren-Nutzer

Beiträge: 98
Anmeldedatum: 23.06.2020
Wohnort: Mannheim
Beitrag Aw.: Woher kam die Familie Schlögl?. Verfasst am: 07.10.2020, 15:38    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Langer Theodor!

Wirklich vielen vielen Dank! Ich bin so glücklich Großes Lächeln

Die Veronica Sirglin ist in Wahrheit eine Siegelin, also die weibliche Form des Namens! Das ist echt unglaublich. Meine wichtigste Baustelle ist nun beseitigt.

LG
Jakob
_________________
Wiesen, Brüsau: Schlögl,
Oberheinzendorf: Löffler, Grolig, Schuster
Brünnlitz: Blaschka, Müller, Tutsch
Bielau: Razka, Tutsch
Mohren, Lotschnau: Schlögl, Hiller
Ehrnsdorf: Markus, Neuer, Sponner
Chrostau: Hack oder Hak
Öls, Bistritz, Wojes
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2619