Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Landskron und Umgebung Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz
   Autor
Nachricht
 
SteffenHaeuser

Foren-Lehrling

Beiträge: 26
Anmeldedatum: 17.06.2015
Beitrag Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 17.06.2015, 16:53    
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

Ich betreibe seit einiger Zeit Ahnenforschung bzgl. dieser beiden Ortschaften (komme aber nicht wirklich voran, habe große Probleme die Kirchenbücher zu entziffern).

Vielleicht ist ja hier im Forum jemand, der gemeinsame Vorfahren mit mir hat, der schon einiges transkribiert hat. Ich würde mich über einen Datenaustausch sehr freuen!

Ich interessiere mich für folgende Namen (bzw. ihre Vorfahren):

- Cäcilia Heisler *19.11.1864 (Tschenkowitz) oo Franz Heisler *28.11.1857 (Nieder-Ullersdorf)

Franz Heisler Sohn von:

Franz Heisler *29.3.1826 (Adlerdörfel) oo Thekla Ender *26.7.1831 (Nieder-Ullersdorf)

Franz Heisler *1826 Sohn von:

Gotthard Heisler *22.1.1798 (Adlerdörfel) oo Viktoria Schlesinger *11.9.1799 (Adlerdörfel)

Gotthard Heisler Sohn von

Karl Heisler oo Katharina

Viktoria Schlesinger Tochter von:

Anton Schlesinger *17.12.1772 (Adlerdörfel) oo Juliane Pollak *16.11.1776 (Tschenkowitz)

Juliane Pollak Tochter von:

Anton Pollak * ca. 1737 (Tschenkowitz) oo Elisabeth Maria *ca. 1740 (Tschenkowitz)

Anton Schlesinger Sohn von:

Wencelaus Schlesinger *ca. 1738 (Adlerdörfel) oo Elisabeth Maria * ca. 1738

Wencelaus Schlesinger Sohn von:

Wencelaus Schlesinger *ca. 1720 (Adlerdörfel) oo Judith * ca. 1720 (Adlerdörfel)

Cäcilia Wottawa Tochter von:

Franz Wottawa *22.1.1826 (Tschenkowitz) oo Marianna Katzer *8.1.1826 (Tschenkowitz)

Franz Wottawa Sohn von:

Joseph Wottawa *29.1.1795 (Tschenkowitz) oo Josepha Langhammer *2.1.1796

Joseph Wottawa Sohn von: Franz Wottawa und Theresia Stöhr (nicht sicher, ob ich den Nachnamen richtig entziffert habe)

Josepha Langhammer Tochter von: Peregrin Langhammer und Elisabeth Schüll

Marianna Wottawa Tochter von:

Johann Katzer oo Cäcilia Felzmann *12.3.1796 (Tschenkowitz)

Johann Katzer Sohn von: Josef Katzer und Cäcilia Kusch (nicht sicher, ob ich den Nachnamen richtig entziffert habe)

Cäcilia Felzmann Tochter von: Karl Felzmann und Elisabeth Wagner

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,
Steffen Häuser
tirionareonwe@gmail.com
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 18.06.2015, 14:02    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Steffen,

herzlich willkommen im Schönhengstforum. Ich habe den Namen Felzmann in einer Seitenlinie aus Schildberg, komme aber im Moment nicht weit genug zurück, um zu sehen, ob wir dort zusammen kommen. Meine letzten Daten sind: Johann Felzmann oo um 1800 Josepha Brühn. Die Eheschließung habe ich noch nicht gefunden

Viel Erfolg
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Jan Hardy

Foren-Nutzer

Beiträge: 79
Anmeldedatum: 05.09.2010
Wohnort: Berlin
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 18.06.2015, 23:00    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Steffen und Jürgen,

ich beschäftige mich schon seit langer Zeit mit den Matriken aus Tschenkowitz und Gabel an der Adler, da meine Namengebende Linie
Fel(t)zmann mich dorthin geführt hat.

Die Matriken aus Tschenkowitz selbst sind doch recht gut lesbar, die frühen aus Gabel an der Adler sind da in der Tat schon etwas anspruchsvoller, zumal sie in tschechisch verfasst worden sind.

Da macht nur Übung den Meister und die Namen Deiner Leute wirst Du bald erkennen, wenn Du dann weitere Fragen hast, gibt es hier im Forum einige versierte Experten, die Dir sicherlich weiterhelfen können, was den genauen Inhalt der Einträge angeht und so entwickelt man dann seine Lese Fähigkeiten auch beständig weiter, ging mir nicht anders.

Einige Taufeinträge für Worlitschka, Tschenkowitz und Co, findet man übrigens um 1640-50 in der Taufmatrik von Wildenschwert. Die Pfarrer von Wildenschwert und Landskron waren dort nach dem 30 jährigen Krieg für die verwaisten Pfarrstellen der Region zuständig.

Ich habe mir vorgenommen die Felzmann Linie für den Ort und die Region komplett zu verkarten und habe schon einiges erfasst, aber bei weitem noch nicht alles, mir fehlt einfach die Zeit.

Zu Deiner Linie des Karl Felzmann, habe ich zwar Taufdaten einiger Kinder, u.a. natürlich auch Deiner Cäcilia Felzmann, aber keine Trauung mit Elisabeth Wagner, die wird also irgendwo um Tschenkowitz herum zu suchen sein, ich tippe stark auf Worlitschka.

Die Traudaten wirst Du aber unbedingt brauchen, um an seinen Vater heran zu kommen, da der Name Karl bzw. Franz Karl, wie der Häusler Karl von Tschenkowitz No.55 auch in einem Taufeintrag genannt wird leider sehr oft zur fraglichen Zeit benutzt wurde.

Deine anderen FN aus Tschenkowitz sind mir natürlich bestens vertraut, aber haben mit meiner direkten Linie nicht so viel zu tun bzw. wenn viel früher, denn meine Linie hat Tschenkowitz bereits um 1750 Richtung Mährisch Trübau verlassen und wurden dort fortan dann auch Feldmann genannt.

Ich kann Dir also leider im Moment auch nicht konkret weiterhelfen, sondern Dir nur Mut zusprechen und Dir raten Dich einfach immer wieder in die Matriken einzulesen.

Jürgen Dir dagegen könnte ich eventuell weiterhelfen, wenn Du mir verrätst, welche Felzmann Linie genau in Schildberg Deine Seitenlinie ist.

Aber eigentlich lassen sich beide mir bislang bekannte Schildberg Linien auf Johann Wenzel Felzmann und Josepha Anna Bien / Bühn zurück führen. Die beiden wurden am 15.11.1804 in Tschenkowitz getraut.

Übrigens ein kleiner Literatur Tipp zum FN Felzmann, Tschenkowitz aber hauptsächlich zur 400 jährigen Geschichte einer Familie in unserem Forschungsgebiet ist "Die Ahnenpyramide" von Frau Ilse Tielsch geb. Felzmann.

http://www.ilsetielsch.at/werke/dieahnenpyramide.html

Dies ist das erste Buch einer Triologie und behandelt die Geschichte einer Familie (Felzmann) in Böhmen und Mähren bis zur Flucht 1945, die beiden anderen Bücher von Frau Tielsch, behandlen die Zeit nach 1945

Die Familie darin läßt sich auf eben genau den oben genannten Johann Wenzel Felzmann Feldgärtner aus Tschenkowitz 102 zurück führen.

Beste Grüße

Jan
_________________
„Ich weiß, dass ich nichts weiß!“
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 18.06.2015, 23:10    
  Antworten mit Zitat      
Guten Abend Jan,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Folgende Daten habe ich:

Johann Felzmann oo Josepha Bühn

Sohn Albert Felzmann (Färbermeister in Schildberg) oo 27.9.1842 in Schildberg mit Amalia Schwestka
Sohn Anton Aemilian Felzmann (Schnittwarenhändler in Hohenstadt) oo 13.1.1881 in Hohenstadt mit Anna Maria Titzel
Tochter Aurelia Marie Bibiane Felzmann oo 24.7.1911 in Hohenstadt mit Klement Seifert aus Ohrnes (meinen Großonkel)

Vielen Dank auch für den Buchtip. Ich werde es mir gleich anschauen.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
SteffenHaeuser

Foren-Lehrling

Beiträge: 26
Anmeldedatum: 17.06.2015
Beitrag Aw.: Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 19.06.2015, 15:20    
  Antworten mit Zitat      
Jan Hardy hat Folgendes geschrieben:
Hallo Steffen und Jürgen,


Hallo, Jan und Jürgen!

Zitat:

Die Matriken aus Tschenkowitz selbst sind doch recht gut lesbar, die frühen aus Gabel an der Adler sind da in der Tat schon etwas anspruchsvoller, zumal sie in tschechisch verfasst worden sind.


Nach einem weiteren Blick sehe ich, daß ich wohl zu früh aufgegeben habe, und wohl nur ein paar wenige schwer lesbare zu Gesicht bekommen hatte - das meiste scheint, wie Du schon sagst, wohl recht lesbar zu sein Zuzwinkern

Ich bin bei den Kirchenbüchern von Landskron und Umgebung noch recht neu (Wenn auch nicht in der Ahnenforschung an sich), und für alle Tips dankbar (bisher habe ich primär in der Gegend von Abertham geforscht, wo die Linie meines Vaters ihren Ursprung hat,
die Tschenkowitz/Adlerdörfel-Vorfahren gehören zur Linie meiner Mutter, und ich will die "Lücken" dort nun füllen).

Zitat:

Einige Taufeinträge für Worlitschka, Tschenkowitz und Co, findet man übrigens um 1640-50 in der Taufmatrik von Wildenschwert. Die Pfarrer von Wildenschwert und Landskron waren dort nach dem 30 jährigen Krieg für die verwaisten Pfarrstellen der Region zuständig.


Vielen Dank für diesen wertvollen Tip, das wusste ich nicht. Ist es nur für diese 10 Jahre so, oder "ab 1640"?

Zitat:

Zu Deiner Linie des Karl Felzmann, habe ich zwar Taufdaten einiger Kinder, u.a. natürlich auch Deiner Cäcilia Felzmann, aber keine Trauung mit Elisabeth Wagner, die wird also irgendwo um Tschenkowitz herum zu suchen sein, ich tippe stark auf Worlitschka.


Ermutigt durch Deine Aussagen zur Lesbarkeit der Matrikel habe ich mich "ans Werk" gemacht und tatsächlich etwas gefunden. Wobei mich die Taufdaten der Kinder interessieren würden, um ggf. "abzusichern", daß es sich wirklich um die richtige Trauung handelt (Abgleich mit dem Haus etwa). Bei dem Haus ist nicht die No. 55, sondern die No. 61 angegeben.

Die Trauung, bei der ich vermute, daß sie die richtige ist (nehme an, das ist auch für Dich interessant?) ist die von Karl Felzmann und Elisabeth Wagner am 12.11.1793 in Orlicky (= Worlitschka). Karl ist Sohn von Augustin aus Tschenkowitz, Elisabeth Tochter von Gotthard Wagner.

Außer ihm gibts noch einen Franz Karl Felzmann in No. 78 (heiratet 1780), und einen Karl Felzmann in No. 132 (heiratet 1796, nach Cäcilia's Geburt).
Ich vermute aber, daß sie andere Personen sind (in jedem Fall sind diese beiden Hochzeiten nicht relevant für Cäcilia's Geburt).

Vielen Dank auch für den Literaturtip.

@Jürgen: Schildberg kommt bei mir leider gar nicht vor. Bei mir gibt es in den genannten Linien nur Tschenkowitz, Adlerdörfel und Nieder-Ullersdorf.

Grüße,
Steffen Häuser
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Jan Hardy

Foren-Nutzer

Beiträge: 79
Anmeldedatum: 05.09.2010
Wohnort: Berlin
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 19.06.2015, 23:38    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Steffen und Jürgen,

sag ich doch die Matriken sind zu dem Zeitpunkt noch halb so wild und mit Worlitschka / Adlersdörfel als Trauort lag ich auch nicht falsch, aber auch nur weil ich wußte, das es dort eine Familie Wagner gab. Zuzwinkern

Dannn ergibt sich für Deine Forschung folgendes, die No.61 im Traueintrag war das Elternhaus des Karl Franz Felzmann, vermutlich hast Du das aber inzwischen auch schon alles selbst herausgefunden.

Cäcilia Felzmann ~ 12.03.1796

Tochters des :

Franz Karl Felzmann ~ 28.01.1759

Sohn des

Augustin Felzmann ~ 14.01.1729 + 21.02.1794

oo 12.05.1754 mit

Veronika Schlessinger aus Worlitschka Tochter des Michael Schlessinger

Sie wird am 10.02.1770 im Alter von 42 Jahren verstorben sein und Augustin wird am 05.06.1770 Veronika Sonntag, Tochter des Wenzel Sonntag geheiratet haben, die Daten die ich dazu haben lassen den Schluss zu, aber ich habe es noch nicht überprüft.

die Eltern von Augustin waren

Mathis Felzmann Sohn des Christoph Felzmann

oo 13.11.1719 mit

Elisabeth Kobliger Tochter des Johann Kobliger aus Tschenkowitz

Einen weiterführenden Taufeintrag für Mathis Felzmann habe ich leider momentan nicht parat.

Viele Einträge in den frühen Matriken aus Gabel an der Adler und die Lücken, lassen einige Fragen offen und machen eindeutige Familienzuordungen mitunter sehr kompliziert, ich hoffe, das da die Grundbücher irgendwann einmal ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

Die Angabe zu der Taufmatrik aus Wildenschwert, waren grob aus der Erinnerung + / - ein paar Jahre, leider ist wohl auch nur die Taufmatrik aus dieser Zeit überliefert.

Jürgen für Dich könnte die "Ahnenpyramide" durchaus interssant sein, auch wenn es nur eine Seitenlinie ist, weil auch der Bürger und Färbermeister Adalbert Felzmann aus Schildberg No.240 ganz kurz erwähnt wird, die Handlung hauptsächlich bezieht sich auf die Nachkommen seines Bruders Josef ebenfalls ein Färbermeister, allerdings in Schmolle.

Adalbert müsste im Traueintrag mit Amalia Schwestka eigentlich als Witwer tituliert sein, denn ich hab in meinen Notizen einen Traueintrag vom 04.02.1839 mit einer Franziska Felzmann. Sein ältester Bruder Franz
ein Bürger und Bäcker hat ebnefalls in Schildberg (No.9) gelebt.

Die weiteren Daten wären:

Adalbert ~16.07.1813 in Tschenkowitz No.102

Eltern:

Johann Wenzel Felzmann Feldgärtner ~ 02.09.1778 in Tschenkowitz No.101

oo 15.11.1804 in Tschenkowitz

Josepha Anna Bien ~ 30.09.1782 in Neudorf No.41

To. des Feldgärtners Elias Bien und der Juliana Schmied oo 07.08.1769

Eltern:

Johann Wenzel Felzmann Häusler in Tschenkowitz No.101 ~12.12.1744
oo 07.11.1769 mit
Juliana Schlessinger Tochter des Gotthard Schlessinger

Eltern:

Gottlieb Felzmann Häusler in Tschenkowitz ~18.07.1719 + 25.12.1786
oo 12.11.1742 mit Katharina Koblischke

Eltern:

Paul Felzmann * um 1685
oo 31.07.1707 mit Susanna Pollak

Eltern:

Georg Felzmann
oo 25.07.1683 mit Rosina Bock To.des Johann Bock

Die weiteren Daten die ich habe sind zu vage als das ich weitergeben möchte, hier hoffe ich auch wie bereits weiter oben geschrieben, das die Grundbücher mehr Klarheit bringen.

Die Daten solltet Ihr beiden natürlich selbst noch einmal überprüfen.

Beste Grüße

Jan
_________________
„Ich weiß, dass ich nichts weiß!“

Zuletzt bearbeitet von Jan Hardy am 20.06.2015, 13:08, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 20.06.2015, 12:32    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Jan,

Vielen herzlichen Dank. Das Buch habe ich mir schon bestellt. Ich bin gespannt. Vielen Dank auch für die Daten, die ich mir heute Abend in Ruhe anschauen werde.

Danke nochmal...
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
pipsi

Foren-Jungspund

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 08.02.2015
Wohnort: Wien
Beitrag Aw.: Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 21.06.2015, 07:12    
  Antworten mit Zitat      
Guten Morgen,

vielleicht hilfreich für

Jan Hardy hat Folgendes geschrieben:

Josepha Anna Bien ~ 30.09.1782 in Neudorf No.41

To. des Feldgärtners Elias Bien und der Juliana Schmied oo 07.08.1769


Vater von Elias Bien: Christoph Bien aus Neüdorff (Tschenkowitz NOZ 1768-1782, Fol. 123, Bild112)

zu Bien (diesen FN habe ich in meiner Ahnenliste: Bien aus Tschenkowitz)

ich war letztes Jahr im Archiv Zamrsk - anbei ein Foto aus

Vs Lanškroun 122 Grundt-Buch der Gemein Schön- od-NewDörffle 1691-1872, Fol. 7

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=cb2618-1434866817.jpg
_________________
Liebe Grüße aus Wien!
Ingrid
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
SteffenHaeuser

Foren-Lehrling

Beiträge: 26
Anmeldedatum: 17.06.2015
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 21.06.2015, 12:53    
  Antworten mit Zitat      
Hallo, Jan!

Vielen Dank für die neuen Informationen. Das hilft mir SEHR weiter. Ja, ich werde die Daten nochmal überprüfen, das Online-Kirchenbuch-Archiv kenne ich ja. Aber die Jahreszahlen zu kennen, wo man als Ausgangspunkt schauen kann, das hilft enorm weiter !!!

Gruß,
Steffen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Jan Hardy

Foren-Nutzer

Beiträge: 79
Anmeldedatum: 05.09.2010
Wohnort: Berlin
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 21.06.2015, 20:22    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Ingrid,

Du hast nicht auch zufällig, das älteste Grundbuch von Tschenkowitz oder Worlitschka abfotografiert, oder einzelne Seiten wo eventuell der FN Felzmann genannt wird?

Ich warte ja Sehnsüchtig darauf, das diese Dokumente, ganz bald digitalisiert werden und auch online gestellt werden, wie es auf der Website von Zamrsk Anfang des Jahres angekündigt wurde.

Beste Grüße

Jan
_________________
„Ich weiß, dass ich nichts weiß!“
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
pipsi

Foren-Jungspund

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 08.02.2015
Wohnort: Wien
Beitrag Aw.: Ahnenforschung Adlerdörfel und Tschenkowitz. Verfasst am: 21.06.2015, 21:01    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

leider nein. Voraussichtlich diesen Oktober werde ich wieder in Zamrsk sein. Schon notiert Laut herauslachend
_________________
Liebe Grüße aus Wien!
Ingrid
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 2 .:. Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Landskron und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2530