Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Hohenstadt, Müglitz und Umgebung Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Till und Kneifl
   Autor
Nachricht
 
Walter

Foren-Lehrling

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 14.06.2010
Beitrag Till und Kneifl. Verfasst am: 29.03.2016, 15:29    
  Antworten mit Zitat      
Liebe Forschungsgemeinde,

nach meiner Vorstellung unter Mitgliedervorstellung wende ich mich an Euch weil
ich in meinen TILL und KNEIFL-Wurzeln einfach nicht "abgesichert" weiter komme.

Im Trauungseintrag am 13.11.1825 von Franz TILL in Kwittein
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94f98c-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=187
wird sein Vater Johann TILL als Ansiedler von Neustift Mürau beschrieben.
Seine Mutter war Theresia KNEIFL die Tochter des + Wenzl KNEIFL Müllermeister von Unterbusele.

Wen beschrieb man damals als Ansiedler ?
Könnte Neustift Mürau die Herkunft von Johann TILL sein ?

Ein Ehepaar Johann TILL - Theresia KNEIFL heiratete am 19.11.1786, vermutlich sein Bruder Franz am 19.02. darüber, beide aus Haus 7 in Chirles.
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94d11e-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=70
Demnach müsste Johann TILL um das Jahr 1764 geboren sein. Einen gesicherten Taufeintrag konnte ich nicht finden.

Ich konnte bisher auch nur drei Kinder von Johann TILL - Theresia KNEIFL zwischen 1788 und 1807 finden.
Anna Maria *10.02.1788 unten rechts http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94d434-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=180
Franz *22.11.1801 links unten http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94d434-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=194
Josef *04.07.1807 mitte http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94d434-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=201

Bei Franz ist die Mutter Theresia KNEIFL Tochter des Georg und bei Josef die Tochter des Andreas. Bei Ihrer Trauung war es der Wenzl. ?????

Die Geburt von Theresia KNEIFL um das Jahr 1765 konnte ich bisher nicht finden.
Generell finde ich in den Büchern der Pfarre Alt Moletein in der letzten Hälfte des 1800 Jahrhunderts
zu wenig Kindern der Sippe KNEIFL, KNASTL, KNEISL.

Nun hoffe ich auf sachdienliche Hinweise aus diesem Forum.
An allen Johann TILL die um das Jahr 1764 in der Region Schönhengstgau geboren sind haben ich besonderes Interesse.

Mit freundlichem Forschergruß
Walter (Heß)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Fiedler

Foren-Profi

Beiträge: 414
Anmeldedatum: 15.09.2008
Wohnort: ZIEMETSHAUSEN
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 29.03.2016, 23:20    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Walter,
aus meiner eigenen Familienforschung bei Fiedler weiß ich, dass Unter-Busele bis 1785 bei Schmole, tschechisch Zvole, eingepfarrt war. Die Suche ist etwas schwierig, da es hier ein Register erst ab 1785 gibt, die Kirchenbücher aber bis 1754 zurückgehen. Es bleibt also nur die umständliche Suche.
Herzliche Grüße
_________________
Dieter Fiedler, Hohenstaufenring 36, 86473 Ziemetshausen, Tel. 08284 - 343, E-Mail: Fiedlerziem@t-online.de
Heimatbriefschreiber für den Kreis Hohenstadt-Müglitz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Fiedler

Foren-Profi

Beiträge: 414
Anmeldedatum: 15.09.2008
Wohnort: ZIEMETSHAUSEN
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 30.03.2016, 09:46    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Walter,
ich habe nachgeschaut. Theresia Kneifel ist am 11.6.1767 geboren; ihr Vater war Mühlenbesitzer in Unter-Busele - siehe Kirchenbuch N 1707 - 1783 von Schmole =Zvole, Fotoseite 180.
Johann Till ist am 8.2.1765 in Chirles Nr. 7 geboren - siehe Kirchenbuch N 1684 - 1766 von Alt-Moletein = Stary Maletin, Fotoseite 282.
Nach dem Heimatbuch der Gemeinde Chirles waren die Tills ein altes Bauerngeschlecht; da die Söhne den Hof nicht übernahmen (siehe Johann Till im Böhmerwald) wurde das Anwesen an Johann Fiedler, Chirles Nr. 45 verkauft. Die Kneifel-Mühle in Unter-Busele wurde an den Müller Knott aus Ober-Busele verkauft. Ein Alois Till von Chirles Nr. 7 erwarb von den Knotts, die nach Amerika auswanderten, die Mühle in Ober-Busele und wurde 1946 nach Romsthal im Kreis Schlüchtern vertrieben.
_________________
Dieter Fiedler, Hohenstaufenring 36, 86473 Ziemetshausen, Tel. 08284 - 343, E-Mail: Fiedlerziem@t-online.de
Heimatbriefschreiber für den Kreis Hohenstadt-Müglitz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 30.03.2016, 10:52    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Walter,

das Problem scheint ja gelöst zu sein, sofern nicht andere Probeme mit den Tills auftreten, denn der Name war ja recht häufig.

Zum Ende des 18. Jahrhunderts wurden die Meierhöfe aufgelassen und parzelliert. Die Parzellen wurden zu Höfen zusammengefasst, die man erwerben konnte. Ein Ansiedler war nun jemand, der einen solchen Hof gekauft hat.

Um die Familie zu verfolgen, die ja unzweifelhaft in Neustift Mürau gewohnt hat, würde ich mal das entsprechende Grundbuch konsultieren. Wenn ich mich nicht ganz täusche ist es dieses hier: Velkostatek Mírov • inv. č. 258 • sig. 18852

Du findest es über das Archiv Opava, Zweigstelle Olomouc.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Walter

Foren-Lehrling

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 14.06.2010
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 30.03.2016, 12:17    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Dieter,

vielen Dank für den guten Hinweis.
Bei meiner Suche nach einer Pfarre die neben Alt Moletein ebenfalls für Unterbusele zuständig war
konnte ich hier in Forum einen Beitrag von "Emil"
Aw.: Jacob Schertler in Chirles.. Verfasst am: 27.06.2011, 21:46 finden:
Zitat: die Bücher von Unterbusele/Niederbusele (Dolní Bušinov) sind in Unterheinzendorf (Dolní Hynčina), Seite 61.

Leider habe ich die darauf folgende Antwort von Jürgen Sturma nicht gelesen, in dem er die Pfarre Schmole genannt hatte.
Nach dem mir dann auch noch "Tante Google" die Seite von Jürgen Sturma
http://www.juergen-sturma.de/styled-21/styled-15/index.html
lieferte, war ich der Meinung, dass die von mir gesuchten KNEIFL in den Moleteiner Büchern sein müssten.

Erst jetzt nach dem Tipp von Dir konnte ich, vermutlich zeitgleich mit Dir, weitere KNEIFL-Kinder in den Büchern
von Schmole (Zvole) finden. So auch Theresia KNEIFL *11.06.1767
http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be9815ae-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=180

Den von Dir gefundenen Johann TILL habe ich schon lange in meiner Sammlung. Ich bin mir da aber noch nicht
ganz sicher ob es wirklich "mein" Johann ist.

"Mein" Johann wird bei der Hochzeit seines Sohnes Franz in Kwittein als Ansiedler bezeichnet.
Jetzt habe ich alle Trauungen der Chirles TILL Kinder (Häusern 7, 15 und 26) in der Matrik von Altmoletein der
Jahre 1810 - 1842 durchsucht und keiner der Einträge hatte einen Hinweis auf Ansiedler.

Mit freundlichem Forschergruß
Walter (Heß)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Walter

Foren-Lehrling

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 14.06.2010
Beitrag Aw.: Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 30.03.2016, 12:29    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Jürgen,

das Johann Problem ist damit leider noch nicht gelöst.

Sturma hat Folgendes geschrieben:


Zum Ende des 18. Jahrhunderts wurden die Meierhöfe aufgelassen und parzelliert. Die Parzellen wurden zu Höfen zusammengefasst, die man erwerben konnte. Ein Ansiedler war nun jemand, der einen solchen Hof gekauft hat.


Nun weiß ich auch was es mit dem Begriff Ansiedler auf sich hat. Besten Dank.
Johann könnte demnach in Chirles geboren sein und vor der Trauung seines Sohnes Franz 1825 in Neustift Mürau einen Hof erworben haben.

Werde mir mal das von Dir genannte Buch vornehmen.

Mit freundlichem Forschergruß
Walter (Heß)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Fiedler

Foren-Profi

Beiträge: 414
Anmeldedatum: 15.09.2008
Wohnort: ZIEMETSHAUSEN
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 30.03.2016, 14:59    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Walter,
ich würde bei Mürau = Mirov nach Tills = weiteren Nachkommen des Johann Till, Ansiedler in Mürau-Neustift (Novy Sady) suchen. Die Suche ist jedoch sehr umständlich, da es gesonderte Kirchenbucheintragungen für Neustift erst ab 1812 gibt und ein Index gänzlich fehlt.
Herzliche Grüße
_________________
Dieter Fiedler, Hohenstaufenring 36, 86473 Ziemetshausen, Tel. 08284 - 343, E-Mail: Fiedlerziem@t-online.de
Heimatbriefschreiber für den Kreis Hohenstadt-Müglitz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Fiedler

Foren-Profi

Beiträge: 414
Anmeldedatum: 15.09.2008
Wohnort: ZIEMETSHAUSEN
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 31.03.2016, 14:14    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Walter,
die von Dir genannten Franz Till * 22.11.1801 und Josef Till * 04.07.1807 haben einen Johann Till aus Chirles Nr. 26 und eine Müllerstochter Kneifl aus Unter-Heinzendorf als Eltern - Mutter ist nicht die Kneifl-Tochter * in Unter-Busele.
Herzliche Grüße
_________________
Dieter Fiedler, Hohenstaufenring 36, 86473 Ziemetshausen, Tel. 08284 - 343, E-Mail: Fiedlerziem@t-online.de
Heimatbriefschreiber für den Kreis Hohenstadt-Müglitz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 31.03.2016, 17:06    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Walter,

leider war ich auf der falschen Zeitschiene. Das von mir angegebene Grundbuch ist für den von Dir gesuchten Zeitraum nicht das richtige. Bei der Eheschließung in Quittein wird der Ort Neustift Mürau Nr. 19 für den Bräutigam angegeben. Im Stabilen Kataster wird für Neustift 19 ein Anton Fiedler als Besitzer angegeben.
Mürau und Neustift werden im Stabilen Kataster zusammen aufgenommen und ich vermute, dass es auch ein gemeinsames Grundbuch gibt, konnte aber weder ein Grundbuch für Neustift, noch eines für Mürau für den enstprechenden Zeitraum finden.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Walter

Foren-Lehrling

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 14.06.2010
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 31.03.2016, 20:31    
  Antworten mit Zitat      
Guten Abend Dieter,

Fiedler hat Folgendes geschrieben:

die von Dir genannten Franz Till * 22.11.1801 und Josef Till * 04.07.1807 haben einen Johann Till aus Chirles Nr. 26 und eine Müllerstochter Kneifl aus Unter-Heinzendorf als Eltern - Mutter ist nicht die Kneifl-Tochter * in Unter-Busele


Ich lese bei der Mutter von Franz http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94d434-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=194

Theresia des
Kneifel Georg
Müllers Unter-
Busele eheliche
Tochter

und bei Josef http://vademecum.archives.cz/vademecum/permalink?xid=be94d434-f13c-102f-8255-0050568c0263&scan=201

Theresia des +
Andreas
Kneifl Mül-
lers aus Unter-
Busele ehel. Tochter

Wie kommst Du auf Unter-Heinzendorf ?

Mit freundlichem Forschergruß
Walter (Heß)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Walter

Foren-Lehrling

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 14.06.2010
Beitrag Aw.: Till und Kneifl. Verfasst am: 31.03.2016, 21:01    
  Antworten mit Zitat      
Guten Abend Jürgen,

macht überhaupt nichts, ich konnte das von Dir genannte Buch im Archiv nicht finden. Irgendwie steige ich da nicht durch.

Wenn ich in der Suchmaske
Bestand
Geben Sie die ersten Buchstaben des Namens ein und wählen Sie:

Druh knihy: Urbare
wähle werden mir 146 Seiten präsentiert.
Gebe ich zusätzlich Velkostatek Mírov ein ändert sich daran nichts.
Gebe ich inv. č. 258 • sig. 18852 ein geht die Suche ins Leere.

????

Mit freundlichem Forschergruß
Walter (Heß)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 4 .:. Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2527