Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Familienforschung im Schönhengstgau
Heirat von Soldaten im 18. Jahrhundert
   Autor
Nachricht
 
Olaf

Foren-Nutzer

Beiträge: 95
Anmeldedatum: 10.06.2007
Wohnort: Lüneburg
Beitrag Heirat von Soldaten im 18. Jahrhundert. Verfasst am: 16.06.2016, 21:21    
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Forscher,

ich suche eine Möglichkeit, einen Vorfahren zu erkennen:
Johann(es) Kohl aus Hermersdorf
Er wird im Hermersdorfer Ehebuch lediglich als miles = Soldat bezeichnet:

dies: 20 ‎[Januarius 1784]‎
Sponsi: Joannes Kohl Miles cum Catharina Josephi Forberger domunc. filia
http://www.forberger.com/stammbaum/family.php?famid=F443

Der Vater wird uns leider nicht mitgeteilt.
Es gibt aber im fraglichen Zeitraum mindestens fünf Johannes Kohl, die als Hochzeittskandidaten in Frage kämen. Dann gibt es noch die Bewerber aus den Nachbarorten.

Eigentlich suche ich nun ein Heiratserlaubnisregister des Militärs oder wenigstens ein Verzeichnis von Soldaten aus potentiellen Militärstandorten.
Ist so etwas für den Zeitraum um 1784 erhalten und verfügbar?

Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar.
Viele Grüße
Olaf
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Calpam

Foren-Legende

Beiträge: 518
Anmeldedatum: 16.06.2007
Beitrag Aw.: Heirat von Soldaten im 18. Jahrhundert. Verfasst am: 04.02.2017, 17:02    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Olaf,

das hab ich von der Austria-Liste zugesandt bekommen hab es mir gespeicht evtl. hilft es ja, ich persönlich hab das nicht nachgeprüft. Natürlich musst du schon wissen in welcher Einheit er ist!!!!!!


https://familysearch.org/search/catalog/results?count=20&query=%2Bauthor%3A%C3%96sterreich%20%2Bauthor%3AArmee

wen man es eingrenzen will muss man hinter österreich entweder wie ich armee schreiben oder Kavallarie, Infantrie , Spital........

Sämtliche Einheiten der österreichischen Streitkräfte führten bis auf wenige Ausnahmen ( z.B. Militärgrenze und Landwehr in
Friedenszeiten, Gendarmerie generell ab 1904) eigene Matrikelbücher.



Wenn Sie ein Kirchenbuch gefunden haben, beachten Sie bitte:

Jeder Digitalfilm enthält mehrere Filme mit verschiedenen militärischen Einheiten, der Beginn eines Filmes ist in der
Seitenvoransicht zu erkennen an der jeweils schwarzen 1. Seite.

Beispiel:

Infanterieregiment Nr. 1

Taufen 1784-1819 finden Sie unter den Bild-Nr. 472-672, den Index dazu unter den Bild-Nr. 673-690 auf dem Film

007612889?cat=655817">https://familysearch.org/search/film/007612889?cat=655817

Ein Hinweis noch: die meisten Kirchenbücher sind indexiert, meist am Ende eines Films, manchmal aber auch innerhalb eines Films nach
jedem einzelnen Jahr.

Viele Grüße
Roswitha
_________________
Ober-Heinzendorf: Valouch, Hollay, Steiner, Schestag (Schestak) , Hüttner, Pauker, Ambros,Hikade
Pohler: Steiner,
Deutsch-Bielau, Neu-Bielau: Valouch, Hollay,
Laubendorf: Schmied,Bidmon,Fordinal,Muzik,
Moletein: Steiger,Wolf
Studlov: Valouch
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Familienforschung im Schönhengstgau
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2532