Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
Bartholomäus Kunert(h) aus Hermersdorf
   Autor
Nachricht
 
Bernd aus Tamm

Foren-Jungspund

Beiträge: 31
Anmeldedatum: 13.04.2010
Wohnort: Sachsenheim
Beitrag Bartholomäus Kunert(h) aus Hermersdorf. Verfasst am: 02.08.2019, 14:20    
  Antworten mit Zitat      
Hallo!
Ich bin auf eine Diskrepanz gestoßen.
Bartholomäus Kunert (+ 14.01.1687) OO 29.01.1662 Ursula Schmied (bei anderen heißt sie Schneider, so auch auf der Forberger-Homepage)
http://www.matriken.de/wiki/index.php/Trauungsmatrik_Hermersdorf_M-24_2332A:f141r

Nun findet sich ein Taufeintrag eines Bartholomäus Kunert(h), Sohn des oben angegebenen Paares Matthias Kunert(h) OO Ursula Albrecht als Zwilling mit Augustinus am 12.04.1649. (http://www.matriken.de/wiki/images/9/9f/CZEC0004D_M24-2331A_M_00068.JPG
) doch dieser kann schwerlich 1662 geheiratet haben im Alter von nur 12 Jahren.

Andererseits ist es doch unüblich, dass ein Sohn denselben Namen erhält wie früher geborener Sohn (Bartholomäus), der noch lebt...
Kann es womöglich sein, dass es sich um einen anderen Bartholomäus Kunert handelt, der ggf. andere Eltern hat? Ich habe diesbezüglich aber nichts gefunden.
Leider findet sich auch kein anderer Taufeintrag eines Bartholomäus Kunert(t) vor 1649

Hat jemand vielleicht eine Idee, was hier nicht stimmt?

Gruß
Bernd
..[b][/b][b][/b]
_________________
Suche in Hermersdorf, Glaselsdorf, Ketzelsdorf nach
Baar, Schestak, Rössler, Stetzl, Kohl, Klimesch in Schirmdorf;
sonst Baden-Württemberg: Ulmer Alb
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Torre

Foren-Profi

Beiträge: 174
Anmeldedatum: 25.03.2008
Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee
Beitrag Aw.: Bartholomäus Kunert(h) aus Hermersdorf. Verfasst am: 04.08.2019, 12:13    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Bernd,

selbstverständlich passt der von Dir verlinkte Taufeintrag nicht zu dem Bräutigam in dem Heiratseintrag von 1662.
Der in Fage kommende Geburtszeitraum des Bräutigams fällt in die Zeit des Dreißigjährige Krieges, von dem der Schönhengstgau ja bekanntlich mehrmals besonders heftig betroffen war. Man kann nicht davon ausgehen, dass in dieser Zeit die Einträge in den Matriken vollständig sind. Speziell diesem Taufbuch sieht man die Lücken m.E. auch deutlich an. Die großen Freiräume auf vielen Seiten wurden wohl nicht zufällig gelassen. Ich vermute, sie wurden für spätere Nachträge reserviert, die dann nie erfolgt sind. Ähnliches fand ich auch schon in anderen Matriken dieser Zeit.
Beim Querlesen der Taufeinträge von ca. 1640 und davor (d.h. einem Zeitraum, der für die Geburt des Bräutigams in Frage kommt) findet man zudem noch andere Kunet(h)s (teilweise auch als Taufpathen bzw. -zeugen). Damit besteht also durchaus Potential für andere Eltern.

Die Geburt des Bräutigams von 1662 dürfte damit leider im Dunklen bleiben. Eine Unsicherheit bliebe ja selbst dann, wenn sich ein zeitlich passender Taufeinträg fände, da im Heiratseintrag keinerlei Angaben zu den Eltern des Bräutigams gemacht sind.

Viele Grüße
Uwe
_________________
Forschungsschwerpunkte:
Mändrik, Gayer, Jansdorf, Nikl, Strokele
Lauterbach, Strenitz, Zwittau
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2565