Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Hohenstadt, Müglitz und Umgebung Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Franz Kukula aus Liebein
   Autor
Nachricht
 
Sturma

Moderator

Beiträge: 1229
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 27.08.2009, 05:28    
  Antworten mit Zitat      
Liebe Kukula-Forscher,

auf Haus Nr. 19 in Kwittein habe ich folgende Besitzer zu bieten, die laut Grundbuch in dem angegebenen Jahr den Hof übernahmen:

Niklas Kukule (1671)
Lorentz Kukule (1681 Sohn
Mathes Kukule (1728) Sohn
Josef Kukule (1745) Sohn
Franz Kukule (1793) Sohn
Franz Kukule (1809) Sohn

Haus Nr. 22:

Georg Kukule(1715)
Hans Kukule (1731) Sohn
Anton Kukule (1782) Sohn
Franz Kukule und Paulina ! (1802)
Ignatz Kukule (1828) Sohn

Haus Nr. 13:
Hans Kukule (1669) könnte der 1646 geborene Sohn des Niklas Kukule sein
Lorenz Kukule (1697) Sohn
Martin Kukule (1731) Sohn
Wenzel Kukule (1765) Sohn
Anton Kukule (1808) Sohn
Igantz Kukule (1811) Sohn?
Ignatz Kukule und Theresia geb. Pietsch (1849)
Franz Kukule und Franziska (1888)

Zusätzlich werden zu Beginn der Grundbuchaufzeichnungen Kukules als erste Besitzer auf diesen Höfen genannt:

Nr. 15 Georg Kukule (1668)
Nr. 16 Martin Kukule (1750), s. Nr. 13
Nr. 21 Georg Kukule (verkauft 1668 an Hans Herzig und kauft Nr. 15)

Vielleicht bekommen wir ja doch noch eine Ordnung in die Kukules.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Fiedler

Foren-Profi

Beiträge: 420
Anmeldedatum: 15.09.2008
Wohnort: ZIEMETSHAUSEN
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 02.09.2009, 20:45    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Jürgen,

im Kirchenbuch von Moletein taucht im Trauungsregister ein Kukule auf, der anscheinend nicht zu den Grundeigentümern gehörte. Der Text lautet:

Anno 1751 Copulati sunt honestus juvenis Matthai, Andrea Kuckele legitimus filius ex quitein cum virgine Veronica, Andrea Till legitima filia ex ohrnes. Testes sunt Wenceslaus Nagl et Laurentz Till ex civitate Müglicensium.

Viele Grüße
_________________
Dieter Fiedler, Hohenstaufenring 36, 86473 Ziemetshausen, Tel. 08284 - 343, E-Mail: Fiedlerziem@t-online.de
Heimatbriefschreiber für den Kreis Hohenstadt-Müglitz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Sturma

Moderator

Beiträge: 1229
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 02.09.2009, 22:17    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Dieter,

über diesen Kukule bin ich auch schon gestolpert. Vermutllich gehört er zu den Nr. 19 Kukules, aber ich hatte in Olmütz keine Zeit das nachzuschauen.

In Ohrnes haben sie nicht gewohnt, wenn ich mich recht erinnere.

Vielen Dank jedenfalls für den Hinweis.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Nikolaus

Foren-Neuling

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 26.03.2008
Wohnort: Wien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 17.09.2009, 09:24    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Jürgen,

da hast Du ja tolle Informationen ausgegraben.

Vielen, vielen Dank und ganz liebe Grüße

Niki
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Sturma

Moderator

Beiträge: 1229
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 17.09.2009, 09:33    
  Antworten mit Zitat      
Guten Morgen Niki,

da steckt wahrscheinlich noch mehr in meinen Notizen und vor allen Dingen in den Archiven, aber zur Zeit hat das "Kukukle-Projekt" in meinen Forschungen nicht die höchste Priorität. Wenn Du also konkrete Fragen hast, schaue ich gerne noch mal genauer nach. Ich habe wie schon bemerkt etliche Kukukles unter meinen Vorfahren.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Nikolaus

Foren-Neuling

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 26.03.2008
Wohnort: Wien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 17.09.2009, 19:37    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Jürgen,

bei Franz Kukule, welcher im Jahre 1809 den Hof Nr.19 übernommen hat, handelt es sich um Franciscus Cucula- Sohn des Franciscus und der Anna -, dessen Geburts- und Taufschein ich hier im Themenstrang eingestellt habe.

Kommst Du auch an die Geburts- Hochzeits- und / oder Sterbedaten der Kukul ( a/e ) s von Haus 19 und 22 ?

Das wäre sensationell !!

Herzliche Grüße

Niki
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
FUCHS

Foren-Profi

Beiträge: 175
Anmeldedatum: 29.10.2007
Wohnort: Wien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 16.04.2012, 13:12    
  Antworten mit Zitat      
Habe da zufällig einen Kukula gefunden:

Mohelnice 1641-1683 Trauungen

15. November 1660 heiratet

"Valten Kukele, deß Binel? Kukeleß in der Vorstadt leiblicher Sohn mit Jungfrau Barbara, deß Jan Hertzigß Tochter von Quitein

Testes Martin Hein?, Valten Fritscher?, Hans Winkler


Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen, ob dieser Valten Kukele zu seiner Frau nach Kwittein zog und womöglich der Stammvater der Kukula in Kwittein ist?


LG aus Wien
Christian Fuchs
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1229
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 16.04.2012, 14:09    
  Antworten mit Zitat      
Lieber Christian,

die Kukukles in Kwittein sind älter. Ich habe darüber einen Artikel in der Schönhengster Heimat veröffentlicht. Den kann ich heute abend gerne auf meine Internetseite stellen.
Der link ist unten auf dieser Nachricht, dann zu "Schönhengster Land/Kwittein" gehen.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Roswithatengler

Foren-Neuling

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 25.01.2013
Wohnort: Deutschland
Beitrag Aw.: Liebein im Gerichtsbezirk Müglitz. Verfasst am: 23.10.2013, 00:48    
  Antworten mit Zitat      
[quote="Thomas"]Hallo Nikolaus,
das Duzen ist in Ordnung, ich hatte ja auch extra meinen Nachnamen in Klammern gesetzt, um das anzubieten.

Auf den Seiten des Schönhengster Heimatbund e. V.
findet sich die Kontaktadresse der Ortsbetreuer des Kreises Hohenstadt-Müglitz,
sowie aller anderen Ortsbetreuer des Schönhengstgaues.

Leider wird ein Ortsbetreuer von Libein gesucht. Deswegen wird die Betreuung des Ortes Liebein wohl verwaist sein. Vielleicht kann aber der Ortsbetreuer von Kwittein helfen und sagen, wo sich die Ortskartei (falls vorhanden) von Liebein befindet und Du daraus die Eltern des Franz Kukula, * 6. April 1921 in Liebein herausfinden kannst.

Übrigens die Mitgliederzeitung des Schönhengster Heimatbundes lohnt sich auf Grund der Fülle der Informationen für jeden Familienforscher!

Mit bestem Gruß
Thomas[/quote
]Hallo, der Ortsbetreuer von Liebein ist schon ein paar Jahre tot. Seine Frau betreute Schützendorf, jetzt ich. Als Frau Skrabal starb, habe ich die Söhne gesucht, auch gefunden, und um Unterlagen gebeten. man erzählte mir, es gäbe keine Unterlagen, keine Kartei oder derglechen. Die Eltern hätten das alles im Kopf gehabt.
Seither suche ich mir in alten Heimatbriefen die notwendige Information zusammen. Für Libein habe ich die gleiche Suche begonnen, aber erstmal wieder eingestellt. Auf meine Bitte im Heimatbrief an die Libeiner, sich doch zu melden und mir mit Angaben zu helfen, kam keine Antwort. Da werden Sie wohl selbst suchen müssen In Kwittein, Schützendorf, Schweine gibt es auch jede Menge Kukulas, z. T. mit Unzeitigs verwandt, meiner Familie, aber ich weiß noch nicht genau wie. Herzliche Grüße Roswitha Tengler
_________________
meine familie stammt aus chirles und schützendorf ich suche angehörige in den kirchenbüchern und informationen . über die einwohner aus chirles, schützendorf und ev. libein.die grundbücher will ich auch noch einsehen. mal sehen was so klappt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1229
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 23.10.2013, 14:17    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Niki,

vielleicht würden die Volkszählungsprotokolle Aufschluss geben. Die sind allerdings für Kwittein noch nicht online u8nd wir müssen uns noch ein we nig gedulden. Diese Aufzeichnungen würden die 1920er Jahre abdecken. Zusätzlich bliebe immer noch ein Besuch im Matrikenamt in Müglitz.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Ernst

Foren-Neuling

Beiträge: 18
Anmeldedatum: 16.11.2008
Wohnort: Meitingen bei Augsburg
Beitrag Aw.: Franz Kukula aus Liebein. Verfasst am: 26.10.2013, 17:52    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Roswitha

zu Deinem Beitrag vom 23.10.2013 bezüglich Franz Kukula , geb. 6.4.1921, habe ich einige Informationen. Nach Angaben von meinen Verwandten soll er ein Bruder von Brunhilde Kunzfeld, geborene Kukula, sein, die in Dillenburg wohnhaft war.

Über diese habe ich nähere Information und kenne den Zusammenhang zu meinem Stammbaum.
Brunhilde Kukula wurde am 24.9.1919 in Reigersdorf Kreis Mährisch Schönberg (Rejchartice) geboren. Mir kommen deshalb Zweifel, ob ihr Bruder Franz in Libein geboren wurde. Ihre Eltern waren Franz Kukula, geb. 17.2.1894 in Libein, und Brunhilde Pohlner, geb. am 12.1.1898 in Reigersdorf. Die Heirat war am 9.9.1919 in Reigersdorf. Das gleiche müßte also auch für den Bruder Franz gelten. Die Großeltern waren Karl Johann Kukula, geb. 26.6.1862 in Müglitz, und Theresia Kukulinus geb. 20.9.1866 in Libein. Ihre Trauung war am 14.6.1887 in Müglitz. Karl Johann Kukula war mein Großonkel. Bei Bedarf hätte ich weitere Informationen.
Alle Angaben können in den digitalisierten Kirchenbüchern des Archivs in Troppau überprüft werden.
Nur Eintragungen für das Jahr 1921 wären beim Matrikelamt in Müglitz vorhanden, wenn die Geburt tatsächlich in Libein gewesen ist.
--------------
Herzliche Grüße
Ernst
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 4 von 5 .:. Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2613